Die Königin war nicht amüsiert

Heute war Kinomontag – es ist schon eine Weile her, dass ich im Kino war. Wir wollten uns also “ The Queen“ in einem kleinen Kino namens Abaton ansehen. Das Abaton ist ein Ort, um die anspruchsvolleren Filmwerke zu sehen. Es befindet sich in der Nähe der Universität und zeigt auch Filme in englischer Sprache (mit deutschen Untertiteln). Deshalb haben wir uns den Film dort und nicht woanders angeschaut.Der Film war nett, aber ein bisschen beschränkt auf Diana. Hellen Mirren ist allerdings ein Oscar-Favorit.

Nachher gingen wir zu Jenny und bestellten etwas bei einem indischen Fast-Food-Take-Away-Service. Ich mag das Essen nicht besonders und habe nur die Hälfte meiner Mahlzeit gegessen. Wir schauten zwei ältere Episoden von Gilmour Girls und entschieden uns gegen Desperate Housewives, von denen Bettina und ich keine großen Fans sind. Jenny hat mir irgendwie halb vorgeworfen, dass ich keine Geschichte geschrieben habe, also habe ich spät am Abend eine angefangen. „Weisheit“ ist inspiriert von einem „Club Wortwechsel“-Thema und es ist weder eine Parodie noch etwas über Japan, also etwas Neues für mich ;).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.