Furuhon Matsuri: Das Fest der alten Bücher

Es ist Matsuri (Fest) Tag! Nach der Nihonbashi-Parade ging ich zum Furuhon (furui=alt, hon=Buch) Matsuri in Kanda. Kanda ist eine Gegend, die für ihre beeindruckende Anzahl von Buchläden bekannt ist. Es sind nicht die großen Buchläden, die sich dort aneinanderreihen, sondern kleine Läden, die bis unter die Decke mit Büchern gefüllt sind. Es gibt immer eine gute Auswahl an gebrauchten Büchern in gutem Zustand und deshalb ist diese Gegend besonders bei Studenten beliebt.

Buchhandlung mit Menschen

Bei der Furuhon Matsuri verkleiden sich die Menschen nicht als Bücher und laufen jubelnd durch die Straßen. Stattdessen gibt es eine Menge Bücherstände und viele Schnäppchen. Es gibt auch Essensstände. Viele Buchstände konzentrierten sich auf eine bestimmte Art von Buch, so gab es an einem Stand Geschichtsbücher zu kaufen und an einem anderen Kinderbücher. Ich habe zwar nach einem schönen Kunstbuch gesucht, aber die, die ich fand, waren für mich nicht so interessant.

Furuhon Matsuri: Ein weiterer Buchladen

Da die Buchstände den Platz für Fußgänger einschränkten, war es ziemlich schwer, durchzukommen. Das Wetter war sehr schön und obwohl ich das Festival mit leeren Händen verließ, war es eine gute Erfahrung.

Alte Bücher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.