National Science Museum Daejeon

Das Transportsystem in Daejeon ist also eine Katastrophe. Wie war das Museum? Eigentlich nicht schlecht. Vor dem Museum sind große Nachbildungen der chinesischen Tierkreis-Tiere aufgestellt. Es gibt auch einige Freiluftausstellungen, die koreanische Innovationen zeigen. Naja, und einen T-Rex. Denn seit Jurassic Park braucht man einfach einen T-Rex vor jedem Wissenschaftsmuseum.

Während es einige Exponate zum Anfassen gibt, ist das Science Museum zum größten Teil ein klassisches Museum. Die Exponate reichen vom Urknall bis zum Space Shuttle, natürlich mit einem besonderen Schwerpunkt auf der koreanischen Geschichte. Nicht alles ist allerdings ins Englische übersetzt.

Zwei der spannenderen Mitmach-Exponate waren ein Ball, der durch die Luft flog, und ein Illusionsraum, ähnlich dem, den ich im Trick Art Museum in Hachioji gesehen habe.

Das Wissenschaftsmuseum ist Teil eines großen Wissenschaftsclusters und gleich auf der anderen Straßenseite befindet sich der Expo-Park. Umso überraschender ist es, dass man sich nie darum zu kümmern schien, einen guten öffentlichen Nahverkehr aufzubauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.