Die koreanische Magnetschwebebahn

Ich weiß, ich sollte das als Deutsche nicht schreiben, weil Politik und Industrie so inkompetent sind, wenn es um den Bau einer Transrapidstrecke geht. Und auch die Gesellschaft, während sie „glücklich“ ist, Milliarden für eine neue Autobahn zu zahlen, reicht jede Menge Klagen ein, wenn es um eine neue Technologie geht, die einige Vorteile gegenüber der alten hat.

Es sieht nicht so aus, als ob die koreanische Magnetschwebebahn in einem besseren Zustand ist: Es gibt zwar eine Strecke in Daejeon, aber die Bahn schien lange Zeit vor sich hin zu stauben. Wahrscheinlich war sie während der Expo aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.