LanguageCast Talkshows

Mein erstes Treffen außerhalb von Tokio war LanguageCast an einem Freitag in Seoul. Diesmal blieb ich nur zwei Tage in Südkoreas Hauptstadt und kam an einem Montag an. LanguageCast hat jede Woche zwei Meet-ups, die nicht immer auf meetup.com gelistet sind. Normalerweise nehmen etwa 15-20 Leute teil und nur wenige kommen über meetup.com.

Nun ja, beim letzten Mal habe ich eine Rede auf Japanisch gehalten mit einer kurzen Einführung auf Koreanisch. Diesmal war mein Koreanisch viel besser – was aus mathematischer Sicht nicht überrascht, denn von sechs auf zwölf Ausdrücke zu kommen, ist eine große Verbesserung. Es ist nicht genug, um ein Gespräch zu führen, aber genug, um einige Dinge zu erkennen, wenn andere Leute sprechen.

Montag ist der Tag, an dem Talkshows aufgezeichnet werden. Anders als bei den Reden bilden ein paar Leute eine Gruppe und sprechen dann über ein Thema in einer Fremdsprache. Normalerweise werden Talkshows auf Chinesisch, Englisch und Japanisch aufgezeichnet, aber da zwei Deutschsprachige anwesend waren, hat Hyunwoo Sun, der wahrscheinlich jedem bekannt ist, der im Internet nach koreanischem Sprachlernmaterial sucht, Deutsch auf den Plan gesetzt – eine Premiere, hurra!

Die Aufnahmen werden nach einer Weile veröffentlicht, aber mein Japanisch war sehr mangelhaft. Die meisten von uns sind danach noch einen Happen essen gegangen und haben sich ein bisschen unterhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.