Winter in Sapporo

In Tokio gibt es selten Schnee. Die Winter sind trocken und nicht so kalt wie in Seoul. Wenn es geschneit hat, endete es meist als Schneematsch und hielt nie länger als ein paar Tage an. Ich habe aber trotzdem viele Schneebilder gemacht. Trotzdem würde ich sagen, dass ich hier in Sapporo meinen ersten japanischen Winter erlebt habe!

Am Tag meiner Ankunft waren die Straßen und Bürgersteige bereits mit Schnee bedeckt. Die Straßen waren sehr rutschig und selbst die Einheimischen hatten Mühe, von einer Seite zur anderen zu kommen. Zwischen Sapporo und Tokio gibt es einen Temperaturunterschied von etwa 10 Grad Celsius.

Offensichtlich sind die Menschen in Sapporo gut auf die Jahreszeit vorbereitet, und obwohl es kalt war, gab es keinen eisigen Wind. Ich fühlte mich also wohl in meiner mehrschichtigen Kleidung während meines Aufenthalts.

Besonderes Augenmerk sollte man auf die Dächer legen, wie zum Beispiel das des Hokkaido-Schreins: Es lag so viel Schnee auf dem Dach, dass der Schnee herunterkam.

Wenn Sie ein Pinguin sind und diesen Blog lesen, könnte Sapporo der richtige Ort für Sie sein 🙂

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.