Charlie Brown Cafe in Hongdae, Seoul

Zu den kleinen Unterschieden zwischen Japan und Korea gehören die Cafés. Natürlich gibt es in Tokio ein paar Coffee-Shop-Ketten wie Starbucks, aber im Vergleich zu Seoul gibt es nur sehr wenige Coffee-Shops. Es ist kein seltener Anblick, drei oder mehr dieser Kettenläden nebeneinander zu sehen. Einige dieser Läden (z.B. Cafe Bene) bieten auch kostenloses Wifi an, was man in Tokio’s Cafés nicht finden wird – sehr zur Überraschung der Touristen.

Viel unterhaltsamer und angenehmer für das Auge sind die kleinen Café-Ketten oder die unabhängigen Läden. Die Gegend um Hongdae ist voll von ihnen und eines davon ist das Charlie Brown Cafe.

Es ist ein normales Café, aber mit Peanuts-Charakteren als Plüschtiere, auf Tische gemalt oder Figuren. Man kann neben Lucy, Snoopy und anderen Figuren posieren. Wenn man ein Getränk ohne Sahne bestellt, wird ein Snoopy auf den Kaffee/die heiße Schokolade gemalt. Natürlich können Sie im Shop auch Peanuts-Merchandise kaufen.

Das Café liegt in der Nähe eines weiteren interessanten Ortes in Hongdae, dem Spielplatz. Am Wochenende findet dort ein Flohmarkt statt, auf dem man Accessoires und Kleidung kaufen kann, und abends treten dort oft Bands oder Künstler auf. Als ich mit einer Freundin dort war, gab es Tänzer und ein koreanisches Hip-Hop-Duo.

Um den Spielplatz zu erreichen, müssen Sie an der Hongik University Station aussteigen und in Richtung Universität laufen. Sobald Sie die Hauptstraße vor der Universität erreicht haben, biegen Sie rechts ab. Biegen Sie dann wieder rechts ab und gehen Sie neben dem Spielplatz bergauf. Abends gibt es Zubehörstände. Wenn Sie das Ende des Spielplatzes erreicht haben, biegen Sie links ab. Das Café liegt in der gleichen Straße wie der Lomography Gallery Store Seoul, also können Sie auch deren Karte benutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.