Sakura City: Eine niederländische Windmühle in Japan

Es gibt nur eine Möglichkeit, Sakura außerhalb der Sakura-Saison zu sehen, und das ist natürlich, indem man nach Sakura City in der Präfektur Chiba fährt. Ich muss zugeben, dass es vor allem der Name (wenn auch mit einem anderen Kanji geschrieben) war, der meine Aufmerksamkeit erregte. Aber dennoch stellte sich heraus, dass die Stadt tatsächlich ein paar Sehenswürdigkeiten hat.

Sakura ist etwa 15 Minuten mit dem Zug vom Chiba Bahnhof entfernt. Es gibt zwei Hauptbahnhöfe, einer wird von JR und einer von Keisei bedient. Die meisten Sehenswürdigkeiten liegen zwischen diesen beiden Bahnhöfen, aber der Sakura Furusato Platz (den ich heute besuchen wollte) kann am besten mit dem speziellen Touristenbus besucht werden, der nur etwa alle drei Stunden fährt.

Altes Samurai-Haus in Sakura

Sakura Citys Samurai-Häuser

Aber zuerst ging es vom JR Sakura zu den alten Samurai-Häusern. Nichts Neues, wenn man alte japanische Häuser schon gesehen hat, aber es lag auf dem Weg zum Furusato-Platz (ja, ich bin gelaufen). Nicht gerade Sehenswürdigkeiten, aber interessant zu fotografieren waren die rostigen und staubigen Autos auf dem Weg. Wenn man gelangweilt ist, fotografiert man die seltsamsten Dinge, denke ich 😉

Die Windmühle von Sakura City aus der Ferne

Der Weg zum Furusato-Platz ist voll mit Reisfeldern. Was ist also der Furusato-Platz? Nun, es ist eine original holländische Windmühle, die mit einer niederländischen Flagge ausgestattet ist. Es gibt ein kleines Tulpenfeld und es findet ein Blumenfest statt, wenn diese Blumen tatsächlich blühen – wahrscheinlich die beste Zeit, um Sakura City zu besuchen. Natürlich gibt es auch einen Laden neben der Windmühle, nur für den Fall, dass Sie Ihren Verwandten erzählt haben, dass Sie in die Niederlande fliegen, aber sich das Ticket nicht leisten konnten. Der Eintritt zur Windmühle ist kostenlos.

Während es so aussieht, als stünde die Windmühle mitten in der Natur, ist das Gegenteil der Fall: In der Nähe befinden sich zwei stark befahrene Straßen. Sie können diese jedoch umgehen, indem Sie den Rad-/Gehweg nehmen.

Fischer in Sakura City

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.