Tokyo Tower – Nicht nach unten schauen!

Da ich noch nie in Paris war, um den Eiffelturm zu sehen, musste ich zum Tokyo Tower gehen, der vom Pariser „inspiriert“ ist. Er ist 332,5 Meter hoch und wird für Fernsehübertragungen genutzt. Am Fuß des Turms waren Bauarbeiten im Gange.

Es gibt ein Museum und Vergnügungseinrichtungen im Turm, aber daran war ich nicht interessiert. Ich wollte auf die Aussichtsplattform gehen (es gibt eigentlich zwei), um einen 360-Grad-Blick auf Tokio zu bekommen.

Die Aussicht war großartig. Ich habe gelesen, dass man an klaren Tagen sogar den Mount Fuji sehen kann, aber wie Sie sehen können, war es nicht klar genug.

Die beiden Aussichtsfenster sorgen für Nervenkitzel. Natürlich musste ich meine Füße auf eines stellen, um 145m nach unten zu schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.