Essen mit Scheren

Nachdem ich mich in Insadong umgesehen hatte, entschied ich mich, in eines der billigeren Restaurants zu gehen. Die Nudeln waren ok, aber was mir wirklich seltsam auffiel, war die mitgelieferte Schere. Es ergab irgendwie Sinn, weil sie kein Messer zur Verfügung stellten, aber eine Schere?!? 😉

Während ich in der Gegend war, habe ich auch die eine oder andere Galerie besucht, wie die Galerie für zeitgenössische Fotografie, Gallery Now.

Traditionelle koreanische Kleider (Hanbok).

Endlich fand ich einen Geldautomaten, der ausländische Karten akzeptierte. Es gibt zwar an jeder U-Bahn-Station einen Geldautomaten, aber obwohl sie alle gleich aussehen, mögen manche nur inländische Karten. Aber endlich hatte ich etwas Won und es war Zeit, etwas einzukaufen. Nichts Ernstes, nur ein Buch, das ich nicht lesen kann, aber niedliche Bilder hat und das typische Nur-Touristen-kaufen-dieses-T-Shirt.

Leckeres Weihnachtsgebäck!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.