German Fest 2007: Mini-Oktoberfest in Hibiya

Ich weiß nicht, wessen Idee es war, aber nach der Design Festa gingen wir zum German Fest im Hibiya Park. Als wir dort ankamen, waren wir überrascht, überhaupt nichts zu hören, aber nachdem wir ein bisschen durch den Park gelaufen waren, erreichten wir den Ort, an dem deutsche Kultur (oder genauer gesagt bayerische Kultur) präsentiert wurde. Es gab eine Bühne, verschiedene Essensstände mit Bier und Wurst und einige weniger populäre Stände, die für deutsche Autos und Tourismus warben. Die beiden Herren auf der Bühne, angemessen in Lederhosen gekleidet, begannen damit, ein paar schreckliche Lieder zu spielen. Später wurden sie immer seltsamer, bis zu dem Punkt, an dem sie ein Stück von Bryan Adams spielten. Generell kennen diese Musiker keine Scham 😉

Natürlich drehte das größtenteils japanische Publikum durch – zunächst waren es nur zwei Verrückte, die vor der Bühne tanzten, später bildete sich eine Polonaise. Es gab auch viele Kinder, die mit Deutschlandfahnen herumliefen.

Bei der Einbürgerung von Ausländern sollte dies der erste Test sein: „Nimm das Bier, halte die Fahne und schau deutsch!“ 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.