Little Tokyo: Düsseldorf – Japan in Deutschland

Letztes Jahr habe ich den JLPT Level 3 in Berlin geschrieben, aber dieses Jahr wollte ich etwas anderes ausprobieren. Da ich bereits Anfang des Jahres in Stuttgart war, entschied ich mich, den Test in Düsseldorf zu machen. Im Gegensatz zu Berlin habe ich dieses Mal auch ein Hotelzimmer reserviert – der Test ist morgen. Ich habe dieses Mal viel härter trainiert und meine Artikel früher beendet, um früher mit dem Training zu beginnen. Level 3 hat schon mehr als genug Grammatik und darin bin ich nicht besonders gut. Während der Fahrt im ICE habe ich Grammatik und meine vorbereitete Vokabelliste geübt. Die ganzen drei oder vier Stunden lang habe ich kaum mehr als gelernt.

Da ich beschloss, dass ein bisschen Entspannung angesagt ist, stellte ich mein Gepäck in ein Münzschließfach und begann, Düsseldorf zu erkunden. Ich war schon zwei Mal in dieser Stadt, aber nur, um in einen anderen Zug umzusteigen. Ich fand schnell Spuren der lokalen japanischen Gemeinde wie Mitsukoshi, oder einen DVD-Verleih, der nur in japanischer Sprache(!) bedient. Es war Weihnachtszeit, also gab es auch viele Weihnachtsmärkte.

Ich liebe Filme, also war es nur natürlich, dass ich die U-Bahn (die wie eine Straßenbahn aussieht) nahm und das Filmmuseum besuchte.

Ein im Filmmuseum ausgestelltes Kostüm

Es waren japanische Kostüme und Filmpreise (Academy Award etc.) ausgestellt, alte Drehbücher und Filmmaschinen und natürlich eine blaue Leinwand. Man stellt sich vor eine blaue Wand und die blaue Farbe wird durch ein anderes Hintergrundvideo ersetzt. Das ist nicht sehr teuer für das Museum und es ist immer ein schöner Effekt, den ich auch in zwei meiner Filme verwendet habe.

Der Weihnachtsmarkt in der Nähe des Hauptbahnhofs

Auf dem Weg zum Bahnhof fotografierte ich verschiedene andere Sehenswürdigkeiten und den Weihnachtsmarkt. Ich bekam mein Gepäck zurück und nahm den Zug zu meinem Hotel, das am Ende der Linie U77 liegt. Mein Hotelzimmer war sehr schön, geräumig und ich schloss mein Notebook an, um noch etwas zu üben. In etwas, was nur ein sehr cooler Zufall sein konnte, zeigte der Fernsehsender Phoenix verschiedene Episoden über Japan. Diese Episoden wurden vom ZDF Studio Tokyo produziert, das auch die Nachbarländer abdeckt. Sehr lustig war die Folge über die männliche Cheerleader-Truppe, die Ouendan!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.