JLPT-Training: Lernen im Park

Das erste „Outdoor“-Treffen der JLPT-Lerngruppe war nicht so erfolgreich (es regnete), aber heute war das Wetter ok. Der Ort der Wahl war der Yoyogi Park, der Treffpunkt war an der Harajuku Station, was, wie der Organisator herausfand, nicht die klügste Wahl war 😉 Aber ich bin nicht so schwer zu erkennen und es kommen sowieso nicht so viele zu den Meetups. Das wird sich wahrscheinlich ändern, sobald die Leute merken, dass sie nur einen Monat Zeit haben, um die 1000+ Kanji auswendig zu lernen, die sie im Test wissen sollen 😀

Auf jeden Fall waren ziemlich viele Leute im Park, die sich an den wenigen verbliebenen Kirschblüten erfreuten. Die Japaner wissen wirklich, wie sie ihre Versammlungen im Park organisieren, einige haben sogar kleine Tische mitgebracht. Eine Gruppe fünfzig Meter von uns entfernt war außergewöhnlich groß und wurde über Mixi organisiert, Japans größtes, aber immer noch einladungsgebundenes soziales Netzwerk.

Oh, und Wye-Khe wartet immer noch darauf, dass das iPhone nach Japan kommt. Obwohl es schade wäre, wenn seine etwas in die Jahre gekommene Handy-Batterie-Kombination in den Ruhestand geht. Das hätte die Enterprise sein können, wenn Handys 40 Jahre früher verfügbar gewesen wären 😉

„Space. The final frontier…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.