Lübeck – Iceworld und Weihnachtsmarkt

Heute sind wir aus zwei Gründen nach Lübeck gereist: Der eine war der Weihnachtsmarkt und der andere die Iceworld. Der Weihnachtsmarkt lässt sich recht schnell zusammenfassen, da er fast überall gleich aussieht. Mit der Lübecker Altstadt als Hintergrund sahen diese Märkte natürlich sehr schön aus. Ein Markt war besonders voll mit Menschen und es war nicht einfach, durchzukommen, während ein anderer, der in einem Gebäude stattfand, schon voll war und deshalb geschlossen wurde.

Dies war die zweite Iceworld, die ich besuchte, und dieses Mal wurde versucht, sie mehr mit anderen Aktivitäten wie Eiskunstlauf im Freien und natürlich einem kleinen Weihnachtsmarkt zu kombinieren. Das Thema der Iceworld war „Ice Age 2“, die beliebte Fortsetzung des Animationsfilms. Zuerst betraten wir einen Raum, der auf meinem Foto fast komplett rot aussah. Ziemlich gruselig eigentlich und erinnert mich an Jane Eyre 😉

Im Inneren befanden sich viele Eisskulpturen, die meist die Charaktere des Films darstellten. Die meisten von ihnen wurden mehr als einmal modelliert, da der Kinofilm nicht genug verschiedene Charaktere für eine ganze Eiswelt hatte. Obwohl sie alle mit großem Geschick gemacht waren, wurde mir schnell langweilig. Die frühere Iceworld war viel einfallsreicher und abwechslungsreicher und ich finde auch, dass die Beleuchtung beim letzten Mal besser war.

Hmm, wie können wir diese Eiswelt zu einem Erfolg machen?

Das rote Zimmer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.