Lomography Party in Tokyo: La Sardina Kamera

Die Regenzeit ist in vollem Gange und der Juni ist nicht der Monat mit vielen Festivals. Aber in Tokio ist trotzdem jede Menge los! Heute war ich auf der Release-Party einer neuen Lomography-Kamera in deren Galerie-Store in Shibuya. Lomography ist eine der großen Firmen, die Spielzeugkameras herstellen. Anders als Superheadz (die andere große Firma) haben sie sich auf Filmkameras spezialisiert und bieten eine große Auswahl an einzigartigen, wenn auch etwas teuren Kameras. Ich bin kein Lomo-Shooter, obwohl ich auch Filmkameras besitze: Eine Fujifilm Instax Sofortbildkamera und eine „Panda“-Kamera, die noch kleiner ist als der Film, den sie verwendet. Ich habe meine Panasonic GH2 und die Digital Harinezumi 2 zur Party mitgebracht.

Der Laden hat zwei Etagen und ist relativ klein. Im Gegensatz zu Camera Cabaret ist er aber leicht zu finden, da der Laden nicht in einer kleinen Seitenstraße liegt. Neben den Lomo-Kameras, -Filmen und -Geräten verkaufen sie auch verschiedene russische Kameras. Sie haben auch eine Fukubukuro-Aktion gemacht: Man zahlt 10000 Yen und bekommt eine Glückstasche (oder wie sie es nannten: happy bag) mit einer Kamera. Ich habe eine gekauft und werde im nächsten Blog-Beitrag darüber schreiben. Anders als in anderen Ländern, wo die Geschäfte Sachen in diese Taschen packen, die sich nicht gut verkaufen lassen, sind die japanischen Glückstaschen normalerweise von hoher Qualität. Sie werden Anfang Januar verkauft, aber ich bin nie dazu gekommen, eine zu kaufen.

Es war genügend Zeit, um Fotos von den verschiedenen Kameras zu machen:

Und die Kameras, die die Leute mitgebracht haben:

Und Menschen fotografieren, die Fotos machen

Das mysteriöse Produkt befand sich in einer großen Kiste, die einzigen Hinweise waren einige Waren mit Marinethemen:

Und hier ist das geheimnisvolle Produkt, La Sardinia!

Oops, sorry:

Mehr Bilder nach der Pause…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.