Meiji Schrein

Als ich zum ersten Mal den Meiji-Schrein (Meiji-jingu) in der Nähe der Harajuku-Station besuchte, hatten sie verschiedene Ikebana (Blumenkunst) ausgestellt.

Der Schrein ist dem Kaiser Meiji und seiner Frau Shoken gewidmet. Das Original wurde 1921 fertiggestellt, aber während des Zweiten Weltkriegs zerstört. Um den Schrein herum befindet sich ein Wald, der nicht mit dem nahegelegenen Yoyogi Park zu verwechseln ist.

Es gibt einen separaten Eingang zum Iris-Garten, den ich dieses Mal nicht besucht habe.

Auf dem Gelände des Schreins habe ich drei Miko vorbeilaufen sehen. Wenn man Glück hat, kann man hier sogar eine Hochzeitszeremonie sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.