Mein Hotel in Tokyo

Für meine erste Reise nach Japan habe ich mir ein günstiges Hotel im Stadtteil Taito in Tokio ausgesucht. Das Hotel Juyoh hat ein paar Internet-PCs im Erdgeschoss, die Zimmer sind mit dem Nötigsten ausgestattet: Fernseher, kleiner Tisch und Laken zum Schlafen auf der Tatami-Matte.

Natürlich war ich verschwitzt, als ich am Hotel ankam, um einzuchecken. Es waren über 30 Grad und das Hotel lag nicht direkt neben dem Bahnhof. Auf dem Weg dorthin bin ich an vielen anderen Hotels vorbeigekommen, also schätze ich, dass dies eine beliebte Gegend für Budget-Hotels ist. Abgesehen davon ist es hauptsächlich eine Wohngegend mit wenig interessanten Punkten. Ich habe auch das Hotel ein wenig erkundet. Es hat sowohl eine Toilette im japanischen Stil als auch eine eher westliche.

Alte Toilette im japanischen Stil

Die anderen Fotos sind natürlich von einem späteren Zeitpunkt und zeigen meine sprechende Uhr und mein elektronisches Wörterbuch, beide in Akihabara gekauft. Außerdem habe ich ein großes Plüschtier Totoro und eine DVD mit dem Konzert „Live in Tokyo“ von Queen erstanden. Diese Konzert-DVD ist eine Japan-exklusive. Weil es für meine Arbeit relevant sein könnte, habe ich auch einige Macintosh/iPod-Magazine gekauft, obwohl ich sie kaum lesen kann. Von zu Hause habe ich einige Reiseführer und einige Bücher zum Japanischlernen mitgebracht. Wie viel kann man nach einem anstrengenden Tag des Herumlaufens in der Sommerhitze lernen? Nicht viel, aber das ist mir erst im Nachhinein klar geworden.

Blick vom Balkon des Hotels: Straße

Aber warum sollte man Japan überhaupt im Sommer besuchen? In meinem Fall hatte ich einfach keine Wahl. Ich arbeite für ein paar Computermagazine und der Sommer ist eine Zeit mit wenig Nachrichten. Die Magazine lassen deshalb eine Ausgabe ausfallen (d.h. es gibt nur 11 Ausgaben pro Jahr). So hatte ich natürlich im Sommer frei und konnte mir eine dreiwöchige Reise nach Japan leisten. Wenn Sie allerdings die Wahl haben: Wählen Sie nicht den Sommer für Ihre erste Reise nach Japan!

Weg zum Hotel
Rasiertes Eis auf einem DVD-Cover
Blick vom Balkon: Ein Wohnhaus

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.