Nakano-ku: Working Holiday Informationsbüro

Meine Pläne für die nächsten Monate werden klar: Japan verlassen, ein Working-Holiday-Visum besorgen und zurückkehren. In der Nähe des JR-Bahnhofs Nakano befindet sich ein Informationsbüro. Das Büro befindet sich in einem sehr markant aussehenden Mehrzweckgebäude, das auf der einen Seite eine „Skipiste“ und auf der anderen eine große Uhr zeigt.

Vor der Nakano Station

Doch zunächst ging ich durch den Nakano Broadway, eine Einkaufsstraße. Der erste Stock sah manchmal etwas unordentlich aus, vor allem ein Schuhgeschäft. Der Broadway ist Teil der Yokoso-Kampagne zum Besuch Japans. Wahrscheinlich nicht wegen der ersten Etage (Erdgeschoss), sondern wegen der oberen Etagen. Man findet dort Anime/Manga, Figuren und Musikgeschäfte. Ich hatte heute nicht vor, Otaku-Shopping zu betreiben. Mir ist auch ein großer 100-Yen-Laden aufgefallen.

Schuhladen

Das Büro der Working Holiday Information war nicht schwer zu finden, sobald ich im Gebäude war. Es befindet sich im siebten Stock. Nun, die Bürodame konnte mir nichts sagen, was ich nicht auch im Internet nachschlagen konnte, aber sie können einem z.B. bei der Suche nach einem Job oder einer Wohnung helfen. Wahrscheinlich nützlich für Leute, die nicht stundenlang im Netz suchen wollen, um alles zu finden, was sie zum Überleben in Tokio brauchen.

Nakano Clock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.