Water Walk #1 Oji: Spaziergang am Wasser

Eine der interessanten neuen Meet-up-Gruppen ist das „Water Walk Meet-up“. Es folgt den Orten, die in dem Buch „Water Walks: In the Suburbs of Tokyo“. Das ist der Grund, warum ich beigetreten bin: Um einige Orte zu sehen, die ich normalerweise nicht besuchen würde.

Wir starteten an der Oji-Station und ich kannte bereits vier Leute von früheren Treffen und einer nannte mich bei meinem Mixi-Spitznamen. Wie an vielen Orten in Tokio würde man nicht denken, dass es in der Nähe etwas gibt, das sich als Park qualifiziert, wenn man den Bahnhof verlässt. Zuerst sind wir in die falsche Richtung gelaufen, was uns zu diesem Tempel führte, der nicht auf der Liste stand:

Buddha

So mussten wir zum Bahnhof gehen und dann in die andere Richtung laufen, wo wir einen fast ausgetrockneten Fluss und später einige andere Tempel erreichten. Danach gingen wir zu einem hohen Gebäude mit einer kostenlosen Aussichtsplattform, um einen Blick auf Tokio zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.