Feuertraining an der Naganuma-Japanischschule!

Ein einziger Buchstabe kann einen großen Unterschied machen: Während „Kanji da!“ (Da ist ein Kanji!) vielleicht nur den Untergang für Ihren nächsten Unit-Test bedeutet, ist „Kaji da!“ (Da ist ein Feuer!) zweifellos ernster ist. Deshalb sind die Schüler von Naganuma (na ja, einer aus jeder Klasse) auf den Fall vorbereitet, dass ein kleines Feuer ausbricht.

Meine anderen Klassenkameraden gingen zum Evakuierungsplatz, der ca. zehn Minuten Fußweg von der Schule entfernt ist. Ich habe diesen Fußmarsch schon letztes Jahr gemacht, also habe ich mich freiwillig für die Brandschutzübung gemeldet…

…was ironischerweise nicht die eine Sache beinhaltete, um die es bei der ganzen Schulung ging. Also haben wir den Feuerlöscher benutzt, um einen Mülleimer zu treffen. Das Training wurde von Männern der Tokioter Feuerwehr beaufsichtigt und von Naganuma-Mitarbeitern fotografiert. Einer von ihnen schickte mir freundlicherweise die Bilder, die er gemacht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.