Iris-Blüte im inneren Garten des Meiji-Schreins

Ich habe es gestern endlich geschafft, den inneren Garten des Meiji-Schreins zu besuchen. Die meisten Veranstaltungen im Juni haben mit Hortensien- und Irisblüten zu tun. Das wahrscheinlich zugänglichste Irisblüten-Festival ist im kleinen inneren Garten des Meiji-Schreins. „Innerer Garten“ bedeutet nicht, dass er sich in der Mitte des Schreins befindet. Vielmehr liegt der Garten auf dem Weg zum Schrein und kann leicht übersehen werden.

Im Gegensatz zum Schrein wird für den Garten ein Eintrittspreis von 500 Yen erhoben. Normalerweise sind Mitte Juni die Irisblüten in voller Blüte. Im Garten werden keine traditionellen Tänze, japanische Musik etc. aufgeführt, es ist einfach ein schöner Spaziergang mit vielen hübschen Irisblüten.

Ich habe ein Ticket mit einer Zeitangabe erhalten, konnte aber sofort eintreten. Ich schätze, sie begrenzen die Anzahl der Leute. Es gibt nicht viel Platz, nicht genug, um ein Stativ aufzustellen, denke ich. Aber wer braucht schon ein Stativ bei hellem Tageslicht?

Hunderte von Irisblüten blühten und boten auch in der Regenzeit einen wunderschönen Anblick. In der Tat sehen die Regentropfen auf den Blütenblättern bei Nahaufnahmen interessant aus. Ich musste durch den Garten hetzen, weil ich danach ein Treffen hatte, aber der Garten ist sowieso nicht groß.

Anfahrt: JR Harajuku oder U-Bahnstation Meiji-Jingumae Station.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.