Kirschblüte: Hanami in Ueno

Heute bin ich später aufgewacht, als ich erwartet hatte – vor allem, weil ich später ins Bett ging als erwartet. Auf der heutigen To-Do-Liste stand eine weitere Erkundung der Umgebung, aber vorher habe ich mein Ego gestärkt und ein glänzendes neues Blog eröffnet. Nun, nicht so glänzend, aber mit einigen neuen – oder besser gesagt alten – Einträgen und ein paar Bildern. Ich habe auch ein Webalbum eröffnet.
Ich ging zu Fuß einfach geradeaus über die Brücke und durch die Ginza Odai Einkaufsstraße. Auf meinem Weg fand ich noch einen größeren Supermarkt und nach einer Weile erreichte ich eine Station der Yamanote-Linie.

Dann nahm ich die Yamanote zum Bahnhof Ueno, um ein wenig Kirschbäume zu beobachten (hanami). Dummerweise habe ich den falschen Ausgang genommen 😉 Es gibt einen Parkausgang, der direkt zum Park führt.
So erreichte ich nach einer Weile den Park und obwohl es schon dunkler wurde, waren immer noch einige Leute unter den Kirschbäumen am Feiern. Und die Bäume sind wirklich wunderschön! Ich machte ein paar Fotos, die nicht so gut waren wie die, die ich einen Tag zuvor gemacht hatte, und auf dem Rückweg kaufte ich Yakisoba an einem der Essensstände.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.