Naganumas Part Test

Auch ein so großer Feiertag wie die goldene Woche kann den Montag nicht aufhalten – und den dazugehörigen Teiltest. Der Teiltest dauerte etwa zwei Schulstunden und bestand aus einer Seite Kanji-Lesung und sieben Seiten Grammatik usw. . Die Stühle wurden im Vorfeld vorbereitet und der zweite Teil des Tests wurde erst ausgeteilt, nachdem man den Kanji-Teil zurückgegeben hatte. Der Test selbst war an sich nicht schwer, aber ich fürchte, dass ich an den wichtigen Fragen gescheitert bin. Das sind die Fragen, bei denen man die meisten Punkte pro Antwort bekommen kann. Da es nur ein zweistündiger Test war, hatten wir danach zwei reguläre Unterrichtsstunden. Wir haben mit Kapitel 34 angefangen und uns in der letzten Stunde ein Lehrvideo angesehen. Das Video war und handelte von einer jungen (amerikanischen?) Frau, die in Japan zu Hause ist. Sie hörte sich mehr oder weniger wie eine sprechende Barbiepuppe an 😉

Was läuft im Fernsehen? Eine Kanji-Show – na ja, so in etwa. Zum Beispiel mussten sie Wörter wie Krabbe, Seestern, Seepferdchen, Delphin auf Japanisch schreiben – was nicht so schwer sein sollte, da sie sie von der Restaurantkarte kennen sollten. Eine andere interessante Frage war „Was ist das ‚ei‘?“: Sie bekamen Wörter, die ‚ei‘ enthalten (wie eigo=englisch) und mussten das richtige Kanji für ‚ei‘ schreiben. Ein anderes Mal mussten sie eines von zehn Themen wählen (z.B. weibliche Nobelpreisträger) oder den Namen berühmter Personen in Katakana schreiben (wie Einstein)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.