Roppongi Hills und Midtown Lichtfest

Die meisten Lichtevents enden morgen, also musste ich einfach einen weiteren Fotoausflug machen. Die Liste, die in der „Divable Tokyo“-Gruppe auf Facebook bereitgestellt wurde, hat sicherlich geholfen 🙂

Roppongi hat zwei Lichtevents zu bieten, eines in der Nähe von Roppongi Hills und das andere in Tokyo Midtown. Zuerst ging ich zu der in Midtown, wo man dieses Etwas sehen konnte:

Es wechselte die Farben, was von Ooohs und Aaahs von den Zuschauern begleitet wurde.

Etwas beeindruckender war der Rest: Es gab animierte Bäume und ein großes Feld, das mit kleinen blauen Lichtern beleuchtet war. Manchmal flackerten weiße Lichter auf und setzten dieses Lichtermeer in Bewegung. Beeindruckend, sehr beeindruckend!

Auf der anderen Straßenseite gab es eine gute Gelegenheit, die aktuellen japanischen Handys zu sehen: Ein stilisierter Weihnachtsbaum mit viel Glitzer, Soundeffekten und Lichtwechseln, den die meisten Leute nur durch das Display ihres Handys sahen (mich eingeschlossen).

Die Beleuchtungen in Roppongi Hills waren weniger spektakulär: Aus Blöcken gebaute Weihnachtsbäume und ein paar Lichter im Mori-Garten. Dennoch, von den Orten, die ich besuchte, hatte Roppongi die beste Beleuchtung.

Der größte Briefkasten der Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.